Gemeinde
Bornstedt bei Lutherstadt Eisleben

Carl August Ulrich Adelbert von Bornstedt (* 12. Januar 1807 in Stendal; † 21. September 1851 in der Heilanstalt Illenau bei Achern) war Publizist und Revolutionär.

Sein Vater war der preußische Major Eugen von Bornstedt und ist in der Schlacht bei Lützen (Großgörschen) am 2. Mai 1813 gefallen. Die Mutter, Annette geb. von Düring, ließ darauf Adelbert von Bornstedt in der Kadettenanstalt erziehen. Er wurde am 8. April 1824 zum Leutnant befördert. Nach sechs Jahren quittierte er den Dienst und ging nach einem kurzen Aufenthalt in Brasilien 1830 nach Paris.



Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Adelbert von Bornstedt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


06295 Bornstedt bei Lutherstadt Eisleben
Art:Gemeinde
Postleitzahl:06295
Name:Bornstedt bei Lutherstadt Eisleben
Geo:51.48220, 11.48311
Vorwahl:034776
Kennzeichen:MSH
Einwohner: 957
Fläche: 9.3 km²
Hotels:Hotels in 06295 Bornstedt bei Lutherstadt Eisleben
Postleitzahlen in und um Bornstedt bei Lutherstadt Eisleben