Stötteritz

Stötteritz war von 1839 bis zu seiner Eingemeindung im Jahr 1910 eine selbstständige Gemeinde südöstlich von Leipzig. Heute ist Stötteritz ein Ortsteil im Leipziger Stadtbezirk Südost (amtliche Ortsteilnummer: 31). Der Name ist aus altsorb. stodor „seichter Acker auf Felsengrund“, auch „Felsen, Bergrücken, Hauten“ und „Ort auf steinigem Grund“ abgeleitet. Im Volksmund wird Stötteritz auch „Strietz“ genannt. Stötteritz ist der höchstgelegene Ortsteil Leipzigs.



Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Stötteritz aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


Weitere Orte im Postleitzahlengebiet 04299
04299 Stötteritz
Postleitzahl:04299
Name:Stötteritz
Geo:51.31974, 12.41843
Kennzeichen:
Hotels:Hotels in 04299 Stötteritz